Polizeihund Isy findet Drogen und Bargeld

15.03.2018

Die Winterthurer Stadtpolizei hat am Montagabend einen mutmasslichen Drogenhändler verhaftet. In seinem Keller fand Diensthündin «L'Isy the Horde of Angels» anlässlich der anschliessenden Hausdurchsuchung mehrere tausend Franken Bargeld, fast 50 Gramm Haschisch und rund 90 Gramm Kokain.

Die Polizisten kontrollierten den Mann kurz nach 23 Uhr in der Innenstadt, wie die Stadtpolizei am Mittwoch mitteilte. Dabei fanden sie Betäubungsmittel und über tausend Franken Bargeld. Der 54-jährige Portugiese wurde vorläufig festgenommen und befragt. Dabei gab er zu, mit Drogen gehandelt zu haben, wie es weiter heisst. (SDA)

Sitemap | Impressum | Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen